Eskilstunas Hersteller von Rasiermesser

Zuerst ein paar Worte zu Eskilstuna als Zentrum der 
schwedischen Hardwareherstellung.
König Karl X. Gustaf gilt als der Grundstein für die 
Entwicklung gelegt, 
als er 1654 dem Livländer Reinhold Rademacher das 
Privileg verlieh, 
auf Kirkeholms Festung in Livland eine Manufaktur zu 
bauen. Rademacher verpflichtete 70 Meister aus der 
süddeutschen Stadt Zittern. 
Aufgrund des Krieges mit Russland wurde 1656 
der gesamte Betrieb 
nach Eskilstuna verlegt.


E. A. Bergs Fabriks-Aktiebolag
Aktiv 1880 - 1959
E. A. Berg, 1856-1903



C. W. Dahlgren, 1848-1922
Carl Walfrid begann im Alter von sieben Jahren in der Schmiede seines Vaters.
Aktiv 1870 - 1915

Johan Engström Fabriks-AB
Johan Engström, 1846-1915

Eskilstuna Jernmaufaktur / Jernbolaget
Aktiv 1868 - 1966
War ein Großhändler.

Aktiebolaget C. V. Heljestrand
Aktiv 1808 - 1980
Olof Heljestrand, 1781-1837, gründete das Unternehmen
Die Söhne Nils Fredrik, 1808-1868, und Carl Viktor, 1816-1861
Carl Viktor Heljestrand

Magnus Kindal, Paris, kaufte die 
historischen Heljestrands in 
Eskilstuna (gegründet 1808), 
als das Unternehmen verkauft wurde.
Paris

Die marken von Kindal:
M. K. Magnus Kindal
Magnus Kindal

B. K. Berte Kindal
Berte Kindal

R. K. Rickard Kindal 


Neiströms Rakknivsfabrik
Aktiv 1918 - 1971
Edvin Neiström, 1878-1960

SSA Svenska Stålsmides AB
Aktiv 1918-1922
Übernahm Engströms produktion mit grosse verkäufe weltweit.

F. W. Söderén
Aktiv 1871 - 1955
F. W. Söderén, 1842-1920
F. W. Söderén


Klas Törnbloms Rasiermesserfabrik
Aktiv 1896 - 1956
Klas Törnblom,

Familie Törnblom

Darüber hinaus gab es einige Hersteller, die in geringerem 
Umfang Rasiermesser herstellten:
Per Gustav Bergström, 1789-1850
Aktiv 1817 - 1850

Hedengran und Son
Aktiv 1833 - 1916
Donatus Leonard Hedengran 1849-1925
L.G. Österberg
C. V. Österberg
Aktiv 1824 - 1931